Service- und Willkommensbüro Schönebeck

Die Integrationshilfe Sachsen-Anhalt e.V. (IHSA) hatte von März 2015 bis Dezember 2016 ein Service- und Willkommensbüro in Schönebeck (Böttcherstr. 30) für geflüchtete Menschen eingerichtet, das als Anlauf- und Beratungsstelle für Migranten diente und Begegnungs- und Partizipationsmöglichkeiten geschaffen hat. Es wurde vom Salzlandkreis gefördert. Zugleich werden Strukturen in einem Netzwerk in der Region aufgebaut, um den Bedarfen der Zielgruppe entgegen zu kommen und die Mehrheitsgesellschaft verstärkt mit einzubinden. Die verantwortliche Person für das Projekt war Tobias Wuttke.

Des Weiteren wurde im Rahmen des Teilprojektes „Migranten in Arbeit bringen“ der Bereich der Arbeitsmarktintegration vorangetrieben. Ab April 2016 wurde das Projekt in das Service- und Willkommensbüro integriert.

 


View Larger Map

Translate »